Freitag, 29. Juli 2016

Cala Ratjada schlechte Nachricht

Hallo liebe Blog-Leser,
leider muss ich Euch eine schlechte Nachricht mitteilen.

Sie betrifft die Entscheidung für die nächste Überwinterung und die ist uns nicht leicht gefallen.

Wir, meine Frau und ich können dieses Jahr unsere Überwinterung nicht antreten.

Grund ist der zurzeit schlechte Gesundheitszustand von meiner Frau Ingrid und die damit verbundenen Arzttermine.  Auch sind über Winter ärztliche Behandlungen, wie eine Schmerztherapie geplant.

Dazu kommen noch die Probleme mit der Auslandskrankenversicherung, da ja schon mit der Erkrankung ausgereist wird und somit sämtliche Erstattungen(auch Ausfliegen) seitens des Versicherers nicht geleistet werden, da es sich um eine  chronische Erkrankung handelt.


Aus diesen oben aufgeführten Gründen ist ein längerer Auslandsaufenthalt zurzeit nicht möglich.

Natürlich sind wir sehr traurig und können es uns jetzt auch noch gar nicht vorstellen, nach 14 Jahren Überwinterung in diesem Winter nicht in unserem geliebten Cala Ratjada sein zu können;
aber die Hoffnung stirbt zuletzt und deshalb glauben wir fest daran, dass Ingrid im kommenden Jahr wieder reisefähig sein wird!!!

Wir werden Euch vermissen, die schönen Stunden zusammen;
ob beim Wandern, beim Stammtisch, beim gemeinsamen Bundesliga schauen, bei den Treffen bei Toni oder auf Bar Maritimo, beim Zusammensein am Silvesterabend und und und !!!  Jetzt fange ich gleich an zu weinen !!! 

Also, genießt Eure Zeit in Cala Ratjada und bleibt dem Stammtisch weiterhin treu.

Liebe Grüße und Tschüss

Jochen


Ps. 1. Da die Wohnung nun über Winter frei ist, wenn Ihr jemanden kennt der über Winter oder mehrere Wochen bleiben will, der soll sich unter der Mail-Adresse  calaratjada@wieoderwatt.de melden.

2. Wenn jemand Interesse an der Übernahme meines Blogs „http://winter-auf-mallorca.blogspot.de/“  hat, der  kann diesen gegen eine geringe Gebühr übernehmen. 
Mittels Werbung im Blog lässt sich  durch die hohe Anzahl von Seitenaufrufen (90.000 in 6 Monaten) eine gute Einnahme erwirtschaften. 

1 Kommentar:

steelwork hat gesagt…

Hallo Frau und Herr Hesse,

seit einigen Jahren bin ich fast einmal die Woche auf Ihrer Seite und es macht mich sehr traurig das zu lesen, mir tut es in der Seele weh wenn ich daran denke wie Sie ich fühlen.
Ich wünsche Ihnen Frau Hesse alles erdenklich gute und bitte behalten Sie die Hoffnung es wird bestimmt wieder besser werden und Sie finden einen Weg zu Ihrem geliebten CR.
Ihre Seite Herr Hesse ist mehr als nur Information, jeder kann spüren was Ihnen diese bedeutet hat und ich möchte Ihnen danken für all die schönen Geschichten und Wanderbeschreibungen, auch wenn ich Sie und Ihre Kollegen nie Persönlich kennengelernt habe so scheinen Sie mir alle so vertraut. Ich ging schon oft durch CR und erwischte mich dabei in die vorbeigehenden Gesichte zu schauen ob ich nicht doch jemanden vom Stammtisch erkennen würde.
Alles Liebe und Gute

Wolfgang aus dem Saarland